Logo des österreichischen Sektverband

Was ist Österreichischer Sekt?

 

Wo Österreich draufsteht, muss auch Österreich drin sein – nur so kann das Top-Image heimischer Produkte auch in Zukunft weltweit gesichert werden. § 2 Abs. 2 Österreichisches Weingesetz definiert „Österreichischen Wein“ als in Österreich aus österreichischen Weintrauben hergestellten Wein. Das gilt auch für Österreichischen Sekt.

Die Grundweine stammen zu 100% aus Österreich 

Nur österreichische Weine werden zu österreichischem Sekt veredelt, denn ein österreichisches Produkt kann nur aus österreichischen Rohstoffen erzeugt werden. Ausschließlich Weine, die zu 100% aus österreichischen Trauben gekeltert werden, kommen als Grundwein für die Herstellung von österreichischem Sekt in Frage. Durch die strengen, in Österreich geltenden Richtlinien und die oft langjährige Kooperation mit Vertragswinzern ist die hohe Qualität des Ausgangsproduktes, und in weiterer Folge die Qualität von österreichischem Sekt gewährleistet. Die bewusste Entscheidung zu 100% Österreich unterstützt auch die österreichischen Winzer und die oft klein strukturierte Landwirtschaft.
 

Die Herstellung erfolgt zu 100% aus Österreich

Ein klares Ja zu Österreich als Produktionsstandort schafft und sichert Arbeitsplätze und trägt somit entscheidend zu einer gesunden Wirtschaft und Gesellschaft bei. Die kurzen Transportwege der Rohstoffe, Verpackungsmaterialien und des fertigen Produktes innerhalb des Landes schonen Klima und Umwelt.
 

Die Qualität entspricht zu 100% den in Österreich geltenden Anforderungen

Von der Traube bis zum versandfertigen Produkt gelten strenge Qualitätsvorschriften, deren Einhaltung laufend kontrolliert werden. Dieses Qualitätsverständnis schmeckt man in den hochwertigen Produkten aus Österreichs Sektkellereien.
 

Die Wertschöpfung findet zu 100% in Österreich statt

Durch die Bekenntnis zu österreichischen Rohstoffen, österreichischen Lieferanten, österreichischen Dienstleistern und dem Produktionsstandort Österreich leisten österreichische Sektkellereien einen wichtigen Beitrag zum Volkseinkommen, da die Wertschöpfung zu 100% in Österreich stattfindet. Dieses Bewusstsein der Verantwortung, die österreichische Unternehmen tragen, ist tief in den Köpfen und Unternehmensstrukturen österreichischer Sektproduzenten verankert.

Die Regionalität 100% Österreich

Nur, wer weiß, woher seine Rohstoffe kommen, kann sicherstellen, dass die hohen Qualitätsanforderungen eingehalten werden. Durch die räumliche Nähe zu den Vertragswinzern, die oft schon seit Jahren Lieferanten für die österreichischen Sektkellereien sind, und die enge Zusammenarbeit, kann man beste Qualität garantieren. Sortenreine Sekte, die auf regionsspezifische Besonderheiten eingehen, sind in Österreich keine Seltenheit.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter & verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr!

Verpassen Sie keine Events mehr!

Countdown bis zum Tag des österreichischen Sekts 2018